Verkehrslage/ Level of Service

Die REMON-Projektpartner standen zu Beginn der eigentlichen Auseinandersetzung mit der Hanoier Verkehrslage vor der Herausforderung, dass kein auf die Projektziele passendes digitales Straßennetz von Hanoi zur Verfügung stand. Das Straßennetz von Hanoi ist komplex. Auch gelten vor allem in den Straßen des alten Stadtzentrums von Hanoi unterschiedliche Fahrverbote für Autos und Motorräder, die zudem nach Tageszeit oder Wochentag variieren können.

Damit die digitale Straßenkarte um diese wichtigen Informationen ergänzt werden konnte, führte der vietnamesische Projektpartner UTC unter der Führung des Projektpartners FU Berlin eine detaillierte Aufnahme der Straßen durch. Vor allem im Hinblick auf die REMON-App ist ein präzises Routing grundlegend: so kann beispielsweise eine nicht aufgenommene Möglichkeit zur Kehrwendung dazu führen, dass sich vorgeschlagene Routen deutlich verlängern, was wiederum die Akzeptanz der Nutzer und Nutzerinnen für die App negativ beeinflussen könnte.

Die digitale Karte des Hanoier Straßennetzes liegt mittlerweile für weite Teile der Innenstadt, den Hauptstraßen auch außerhalb des Stadtzentrums und in der Nähe des Flughafens vor. Darüber hinaus enthält die Karte Hinweise auf sogenannte „points of interest“, wie bspw. Bankautomaten, Buslinien und Haltestellen, Schulen, Kindergärten und auch Hotel- und Gastronomiebetriebe, die Auswirkungen auf den Verkehr haben bzw. bei den Nutzern der App von Interesse sein könnten.

Die Informationen über den Stand des aktuellen Verkehrsflusses werden aus GPS-Daten gewonnen. Die Grundlage der Echtzeiterfassung für das REMON-Projekt sind gegenwärtig GPS-Daten von Taxen und Bussen. Auf dieser Grundlage kann die mögliche Reisegeschwindigkeit für jede Straßenverbindung berechnet werden und als Verkehrslage zusammengefasst in der Webapplikation und REMON-App dargestellt werden.

Beispiel für die Umwandlung von GPS-Daten in Verkehrslage (Level of Service). (Quelle: DLR 2013)

Die Echtzeit-Verkehrsinformationen werden in der Karte in verschiedenen Farben dargestellt. Grün steht für einen freien Verkehrsfluss, Gelb zeigt einen verlangsamten Verkehrsfluss an, während Rot Stillstand oder stark eingeschränkten Verkehrsfluss anzeigt.