Nachfragemodellierung

Die Verkehrsnachfragemodellierung im REMON-Projekt soll zur

  • Bewertung geeigneter Verkehrsmanagementstrategien,
  • Berechnung verkehrsbedingter Emissionen und des verkehrsbedingten Energieverbrauchs in Hanoi sowie
  • Szenarienentwicklung im Projekt beitragen.

Zur Durchführung der Verkehrsmodellierung wurde PTV Visum des deutschen Herstellers PTV AG gewählt. Dieses Programm dient der makroskopischen Simulation des Verkehrs, durch das letztlich eine Umlegung des Verkehrs auf die einzelnen Strecken eines Netzes gemäß des Verkehrsangebotes und der Verkehrsnachfrage vorgenommen wird. Das Verkehrsangebot umfasst dabei insbesondere die Strecken und Knoten sowie die jeweils zugelassenen Verkehrssysteme. Die Verkehrsnachfrage ergibt sich vorwiegend aus sozio-demographischen Einflussgrößen, welche mit Hilfe von Befragungen ermittelt werden können.

Aus den bisher im Projekt generierten Daten konnte bereits die Umlegung des Verkehrs  durchgeführt werden. Hierzu findet sich eine Visualisierung aus dem aktuellen Stand der Arbeiten in der nachfolgenden Abbildung. Die Breite der Balken gibt hierbei Auskunft über das Verkehrsaufkommen auf den einzelnen Strecken. In den folgenden Arbeitsschritten soll die Genauigkeit und Verlässlichkeit der Ergebnisse vor allem mit den im REMON-Projekt gesammelten Daten zum tatsächlich abgewickelten Verkehr überprüft und verbessert werden.

Abb: Balkendarstellung der Netzbelastung für einen simulierten Überlastungsfall (Quelle: TUD 2013)